von Jannik Schild
©Targetprocess
©Targetprocess

Vor dem Hintergrund der massiven Digitalisierung von Unternehmen und der Disruption bestehender Geschäftsmodelle haben Lean und Agile Methoden gezeigt, dass sie den Übergang zu effektiveren, qualitäts- und kundenorientierten Produkt- und Lieferstrategien unterstützen können.

Weiterlesen

von Theodor von Verschuer

Wie behalte ich den Überblick?

Haben wir genug Teile im Umlauf, um alle Geräte ständig am Laufen zu halten?
Wo sind eigentlich die ausgebauten, defekten Teile abgeblieben?
Sollen wir sicherheitshalber neue Teile einkaufen?

Diese oder ähnliche Fragen stellt sich jeder, der defekte Teile für einen Gerätepark oder eine Fahrzeugflotte in eigenen Werkstätten aufarbeitet. Das ERP-System ist bei solchen Fragen auch nicht sonderlich hilfreich, denn kaum ist ein Teil in beispielsweise eine Maschine einge-baut, verschwindet es aus dem Bestand

Weiterlesen

von Peter Uffelmann

Tag für Tag navigieren wir durch unseren Alltag. Stehen (meistens) auf, wenn der Wecker klingelt, kochen einen Kaffee, versorgen die Kinder, erledigen dies und das, ohne dass eine sorgfältige Planung oder gar eine bewusste Willensentscheidung für all diese Handlungen Voraussetzung war. Irgendetwas in uns übernimmt...

Weiterlesen

von Harro von Reuss

(Niccolo Machiavelli, 1513)

Es scheint, als habe sich seit dem 16. Jahrhundert gar nicht so viel geändert. Alle reden von der VUCA-Umgebung mit neuen Geschäftsmodellen und dem Einsatz von neuen Technologien, unerwarteten neuen Playern, eben: Disruption.
Natürlich gibt es jede Menge Beispiele...

Weiterlesen

von Matthias Klepp

Durch die Meldung von SAP SE den Support für das SAP ECC 6.0x Ende 2025 einzustellen, wurden die mittelständischen Unternehmen sehr verunsichert. Mit diesem Artikel möchte ich Sie auf die kommenden, wesentlichen Veränderungen im Bereich Daten und Datenverwaltung hinweisen. Da ein Gesamtüberblick jedoch Bücher füllen könnte, folgt in dieser Ausgabe der zweite Teil der wichtigsten Veränderungen. Teil 1 meiner Ausführungen finden Sie im its-people Magazin vom November 2018

Weiterlesen

von Gastautor

Ein Blick in das SAFe Framework

Vor dem Hintergrund der massiven Digitalisierung von Unternehmen, die in den letzten Jahren stattgefunden hat, haben Lean und Agile Methoden bei weitem gezeigt, dass sie den Übergang zu effektiveren, qualitäts- und kundenorientierten Produkt-Lieferstrategien unterstützen können.

Weiterlesen

von Ralf Rückert

SAFe® Artefakte im Einsatz zur Geschäftsplanung

„SAFe®, das ist ein Framework für große Unternehmen.“ „SAFe® macht nur Sinn, wenn man mit mehreren hundert, gar tausend Mitarbeitern unterwegs ist.“

Weiterlesen

von Matthias Klepp

bcs-people ist jetzt ein Mitgliedsunternehmen der Deutschsprachigen SAP® Anwendendergruppe e.V. (DSAG). Damit sind wir in das Kompetenznetzwerk der DSAG direkt eingebunden und können unsere eigene Expertise dort einbringen. Wir vertreten dort insbesondere die Bereiche Intralogistik und Logistics Execution.

Weitere Informationen zur DSAG

Weiterlesen

von Thomas Algermissen
Kegon AG Logo (©Kegon)
©Kegon

Zum Ende des Jahres 2018 haben die Unternehmen Kegon AG und bcs-people GmbH eine umfassende Kooperation auf dem Gebiet von „Scaled Agile Development“ und der Anwendung des „Scaled Agile Frameworks for Lean Enterprises SAFe®“ unterzeichnet. Das SAFe Rahmenwerk bietet ein ausgereiftes Konzept, um Unternehmen und große Teams mit mehr als 100 Mitgliedern ökonomisch, effektiv und effizient nach Maßgabe von LEAN Management zu gestalten.

 

Ziel der Kooperation der beiden Unternehmen ist...

Weiterlesen

von Thomas Algermissen
bcs-people GmbH Logo (©bcs-people)

bcs-people steht für Business Consulting Services, erbracht von einer natürlichen Intelligenz, unseren Experten -> people.

Zum 06.11.2018 haben wir die its-people ERP Beratungsgesellschaft umfirmiert in die bcs-people GmbH und gleichzeitig den Sitz nach 63303 Dreieich verlegt.

Warum die Umfirmierung?

Weiterlesen
{file::gtm_head.html5}